Wolfs Erfahrungen in der Ewigen Stadt
Schwimmen

Rom/München. (mr) Es war nicht sein Wochenende: "Die Anreise war beschwerlich, alles war nicht so perfekt und meine Form war auch nicht so." Schwimmer Philipp Wolf war mit seinen Auftritten am Wochenende beim Settecolli-Schwimmfestival in Rom nicht zufrieden. Dass die Zeiten des Altenstädters im Foro Italico nicht so gut waren wie etwa bei der deutschen Meisterschaft, war aber auch allzu verständlich. "Ich habe zuletzt das Training etwas zurückgefahren", erklärte der Athlet der SG Stadtwerke München. Das Studium (Bauingenieurwesen) stand im Vordergrund. Über 50, 100 und 200 Meter Rücken sowie 100 Meter Kraul und 100 Meter Schmetterling war Wolf in der Ewigen Stadt am Start.

Dennoch war Rom für den 22-jährigen Oberpfälzer, der vom Bayerischen Schwimmverband für die Wettkämpfe nominiert worden war, eine Reise wert. Zum einen konnte er sich auch mit Olympiasiegern und Weltmeistern messen, zum anderen war die Stimmung im Schwimmstadion teilweise sehr gut: "Wenn Federica Pellegrini schwamm, dann bebte das Stadion", erzählt Wolf. Olympiasiegerin Pellegrini ist in Italien eine Nationalheldin. Klar, dass sie in Rom dabei war.

Fußball Jahn holt Markus Ziereis zurück

Regensburg. Markus Ziereis geht ab sofort für den SSV Jahn Regensburg auf Torejagd. Der 22-jährige war zuletzt für den Chemnitzer FC aufgelaufen. Beim Jahn unterschreibt er einen Vertrag, der für die kommenden beiden Spielzeiten gilt. Der Mittelstürmer wurde in Roding geboren und spielte bereits in der Jugend beim SSV Jahn. Mit Ziereis kann die noch offene Position im Sturmzentrum besetzt werden: "Markus hat seine Stärken in der Box und weiß, wo das Tor steht. Durch seine Jahn Vergangenheit und seine regionale Herkunft bringt er zudem ein hohes Maß an Bindung zum Jahn mit", so Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn.

Rodler verlässt die Grüne Au

Hof. (dme) Stürmer Josef Rodler verlässt die Grüne Au und spielt nicht mehr für den Nord-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof. Der 21-Jährige, der von 2011 bis Ende 2013 bei der SpVgg Bayreuth und seither in Hof war, blieb in der Bayernliga für die Oberfranken in 15 Spielen 2014/15 ohne Tor. In der Regionalliga hatte Rodler, der aus dem Nachwuchs der SpVgg SV Weiden stammt, 2014 noch dreimal getroffen.

Mountainbike Das vierte Rennen um den Jura-Cup

Altenstadt/WN. (adj) Das letzte Rennen in der MTB-Regionalserie "Jura-Mountainbike-Cup" geht am Samstag, 27. Juni, in Altenstadt/WN über die Bühne. Start und Ziel ist am Sportzentrum in der Jahnstraße. Der große Cross-Country-Rundkurs geht über eine Distanz von 3,9 Kilometern, der kleine hat eine Länge von 2,6 Kilometer. Der erste Start ist um 13 Uhr. Die Renndistanzen reichen, je nach Altersklasse, von zwei Mal 500 Metern bis hin zu sieben mal 3,9 Kilometern. Meldungen unter www.jota-bike.de. Meldeschluss ist der 25. Juni. Nachmeldungen möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.