Wolfsbach feiert und bringt neben vielen Höhepunkten beste Oberpfälzer Witzeerzähler
Kirwa trifft Witze-Meisterschaft

Die neun Wolfsbacher Kirwapaare freuen sich schon auf die Magdalenen-Kirwa, speziell auf den Sonntagnachmittag, an dem sie rund um den Kirwabaum ihre Tänze zeigen können. Bild: sön
(sön) Die Wolfsbecka wollen am Wochenende und am Montag, von 25. bis 27. Juli, kräftig feiern: Auf dem Festplatz hinter dem Feuerwehrhaus geht wieder, ausgerichtet vom Kirwaverein und der FFW, die Magdalenen-Kirchweih über die Bühne.

Starke Männer gesucht

Am Samstag in aller Früh holen die Burschen den Baum ein. Ab 12 Uhr wollen sie dann den Stamm mit Goißn in die Höhe hieven, wobei sie noch auf die Unterstützung weiterer g'standner Mannsbilder hoffen. Die Kirwamoidln haben für genügend Nachschub in den Maßkrügen zu sorgen, um das "Armschmalz" der Burschen und freiwilligen Helfer zu stärken. Ab 20 Uhr spielt dann am Samstag die bayerische Partyband "D' Quertreiber" auf, zu der auch zwei Wolfsbacher gehören. Deftiges vom Grill, gebratene Gockerl, aber auch Käse-, Fisch- und Lachssemmeln sind Highlights der Speisekarte.

Im Mittelpunkt der Magdalenen-Kirchweih steht am Sonntag um 10.30 Uhr der festliche, von der Ensdorfer Blaskapelle mitgestaltete Gottesdienst. Auch der sich anschließende Frühschoppen wird von der Blaskapelle begleitet, bevor im Festzelt das Mittagessen aufgetischt wird. Nach dem Einholen der Kirwamoidln per Pferdegespann folgt um 15 Uhr ein weiterer Höhepunkt: Das Austanzen des Kirwabaums und das Ermitteln des Oberkirwapaars.

Seit Wochen haben die neun Paare ihre Vorführung einstudiert; die "Hoglbouchan" spielen dazu, die auch bis zum Abend im Festzelt ihr musikalisches Können zeigen. Mit ihren Gstanzln wollen die Kirwapaare laut Presseinfo auf witzige Art allerhand über das Dorfleben preisgeben.

Bärtreiben und Verlosung

Am Montag, 27. Juli, heißt es dann ab 12 Uhr in Wolfsbach: "Mädels, aufgepasst - der Kirwabär wird durchs Dorf getrieben." Um 19.30 Uhr soll es im Festzelt noch einmal richtig zünftig werden, wenn die "Rotzlöffel" aufspielen. Damit ist aber noch nicht Schluss. Um 22 Uhr steht die ebenso muntere Verlosung des Kirwabaums an. Bei allen Veranstaltungen, so heißt es in der Pressemitteilung, werden die Verantwortlichen der Kirwa zum Jugendschutz entsprechende Ausweiskontrollen vornehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfsbach (227)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.