Würzburger FV - SpVgg SV 0:0
Bayernliga Nord

Würzburger FV: Koob, Ganzinger, Drösler, Steinmetz, Schmidt, Droszcz, Dees, Schömig, Istrefi, Fischer (57. Hofmann), Heim (65. Tahir)

SpVgg SV Weiden: Forster, Paulus, Wendl, Schuster, Wildenauer, Riester, Graf, Reich (85. Geber), Busch (70. Hegenbart) Egeter, Rodler

SR: Simon Marx (Großwelzheim) - Zuschauer: 338

Statistik

SV Erlenbach - ASV Burglengenfeld 0:0 SR: Sven Engl (Ittling) - Zuschauer: 250

SSV Jahn Regensburg II - FC Eintracht Bamberg 1:2 (1:1) Tore: 0:1 (20.) Nicolas Görtler, 1:1 (27.) Anes Seferovic, 1:2 (46.) Oliver Seybold - SR: Michael Freund (Perlesreut) - Zuschauer: 95 - Rot: (90.+2) Jonas Sonnenberg (Jahn) Notbremse)

1. FC Sand - TSV Großbardorf 0:3 (0:2) Tore: 0:1 (18.) Simon Snaschel, 0:2 (39.) André Rieß, 0:3 (55.) Simon Snaschel - SR: Peter Dotzel (Heidenfeld) - Zuschauer: 300

VfB Eichstätt - SpVgg Jahn Forchheim 2:1 (1:1) Tore: 0:1 (25.) Thomas Roas, 1:1 (45./Handelfmeter) Michael Panknin, 2:1 (90.) Atdhedon Lushi - SR: Andreas Dinger (Bischofsgrün) - Zuschauer: 230

VfL Frohnlach - SV Alemannia Haibach 1:4 (0:0) Tore: 1:0 (46.) Sinan Bulat, 1:1 (48.) Christian Johannes Breunig, 1:2 (50.) Christian Johannes Breunig, 1:3 (82./Eigentor) Markus Mex, 1:4 (87.) Christian Johannes Breunig - SR: Torsten Wenzlik (Velden) - Zuschauer: 100 - Rot: (53.) Andreas Baier (VfL) grobes Foulspiel - Gelb-Rot: (58.) Yannick Teuchert (VfL) wiederholtes Foulspiel

TSV Aubstadt - SpVgg Bayern Hof 1:1 (0:0) Tore: 0:1 (68./Foulelfmeter) Christian Schraps, 1:1 (90.) Julian Grell - SR: Patrick Hanslbauer (Altenberg) - Zuschauer: 250

Regionalliga Bayern

Die "Krönung" für den FC Amberg

Amberg. Was für ein Abschluss einer tollen Hinrunde: Fußball-Regionalligist FC Amberg hat dem Titelaspiranten FC Bayern München II einen Punkt abgeknöpft. Beim 2:2 vor 754 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße präsentierte sich der Aufsteiger ebenbürtig und hätte mit ein klein wenig Glück sogar den ersten Auswärtssieg feiern können.

Dennoch: "Das Spiel hat keinen Sieger verdient", sagte nach dem Ende Ambergs Teammanager Hubert Kirsch. Der war mit dem Auftritt der Mannschaft von Trainer Timo Rost mehr als zufrieden: "Wir waren absolut gleichwertig und präsentierten dem FCB einen offenen Schlagabtausch. Der Punktgewinn, den wir nicht unbedingt auf der Rechnung hatten, ist die Krönung einer echt tollen ersten Saisonhälfte", lobte Kirsch die bislang gezeigte Leistung des Liganeulings.

Zwar waren die Münchener optisch überlegen, doch aus dem Spiel heraus hatten sie in den ersten 45 Minuten kaum nennenswerte Chancen und bissen sich an der gut gestaffelten Amberger Truppe die Zähne aus. Die wiederum setzte auf Konter. "Da waren wir brandgefährlich", analysierte Kirsch nach dem Schlusspfiff.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)SpVgg (24098)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.