Zahlen und Fakten

2013 lebten in 42 Prozent der Familien zwei minderjährige Kinder.

12 Prozent der Familien hatten drei, knapp 3 Prozent vier Kinder. Bei weniger als 1 Prozent lebten fünf oder mehr Kinder im Haushalt.

Als Familie bezeichnet die Statistik Ehepaare, Lebensgemeinschaften sowie alleinerziehende Mütter und Väter.

Wenn ein zweites Kind geboren wurde, lag 2012 der Abstand zum Geburtstag des ersten Kindes im Schnitt bei 4,1 Jahren.

Zwischen dem dritten und zweiten Kind waren es 4,9, zwischen dem vierten und dritten Kind 4,5 Jahre.

Bei Paaren mit mindestens drei Kindern sind die Rollen häufiger traditionell verteilt als bei Paaren mit weniger Nachwuchs - das heißt, der Vater ist öfter der Alleinverdiener. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.