Zahlen zum Kläranlagenanschluss

Den Auftrag zum Anschluss der Ortsteile Buchhof und München an die Kläranlage in Hirschbach vergab die Gemeinde für 874 662 Euro. Es kam deutlich teurer: 968 984 Euro weist die Endabrechnung aus, 94 322 Euro mehr.

An Zuschüssen erwartet die Gemeinde 430 000 Euro. Bis dato gingen 300 000 Euro ein. Den Rest erhofft sie in Kürze. 37 weitere Anwesen leiten ihr Abwasser jetzt in die Kläranlage.

Für den richtigen Fluss sorgen drei hydraulische Pumpwerke. Entstanden sind ein Regenbecken mit 192 Kubikmeter Fassungsvermögen, drei Kilometer Druckleitungen und 910 Meter Ortskanäle. (rrd)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.