Zahlreiche Auftritte warten auf die Kindergarde des Heimat- und Kulturvereins
Gut vorbereitet in närrische Zeit

Die Freudenberger Kindergarde mit dem Prinzenpaar Melanie I. und Andreas I. zeigt bei einer ganzen Reihe von Auftritten, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hat. Bild: gri
Die Kindergarde des Heimat- und Kulturvereins rüstet sich für die närrischen Tage. Wochenlang haben die 21 Mädchen und Buben ihre Tänze eingeübt, nun stehen die ersten Auftritte an.

Die Kinder mit ihrem Prinzenpaar Melanie I. und Andreas I. wollen auch in diesem Jahr besonders den Senioren eine Freude bereiten. Der Besuch des Seniorenheimes Evergreen in Schnaittenbach ist mittlerweile gute Tradition.

Mit dem Lintacher Kinderfasching beginnt heute um 14 Uhr startet der Reigen der Auftritte. Es folgt der Seniorenfasching am Dienstag, 27. Januar, um 14.30 Uhr in Wutschdorf, bevor es am Sonntag, 1. Februar, um 14 Uhr zum Kinderfasching in den Kemnather Lubersaal geht.

Am Freitag, 6. Februar, steht um 15 Uhr der Besuch im Seniorenheim Evergreen in Schnaittenbach auf dem Programm. Tags darauf beteiligen sich die Buben und Mädchen am neu ins Leben gerufenen Faschingszug in Hirschau.

Zum Finale der Fosenacht ist die Garde selbst der Gastgeber: Am Samstag, 14. Februar, startet um 14 Uhr der Kinderfasching im Gasthaus Dotzler in Freudenberg. Am Sonntag, 15. Februar, marschieren die Kleinen beim Vilsecker Gaudiwurm mit. Den Abschluss und Höhepunkt der Saison bildet dann wieder der Freudenberger Faschingszug am Dienstag, 17. Februar, um 14.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.