Zahlreiche Vereine danken Walter Heimerl bei seinem 75. Geburtstag - Auch Europameister
Mit Ehrentitel Engagement gewürdigt

Walter Heimerl (Vierter von rechts) freute sich über die lobenden Worte der Vereinsvertreter. Bild: hfz
Walter Heimerl feierte seinen 75. Geburtstag. Zu diesem Ehrentag schauten auch der Ehrenvorsitzende des Nittenauer Kleintierzuchtvereins, Alfred Rothmeier, sowie die drei Vorsitzenden Karl Wolfgang Brunner, Carl-Christian Brunner und Christine Maderer vorbei, um ihrem verdienten Mitglied zu gratulieren.

Walter Heimerl, den die Brucker als zuverlässigen Briefträger kennen, kann seit der Pensionierung verstärkt seinem Hobby, der Zucht von Tauben und Hühnern, nachkommen. Hier hat er auch schon eine Reihe von Meisterschaften und Auszeichnungen geholt, zu denen auch drei Europameistertitel zählen. Beim Kleintierzuchtverein Nittenau gehört er zu den Urgesteinen, Rothmeier dankte dem Jubilar für seine fast 40 Jahre währende aktive Mitarbeit im Vorstand, für die er zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Auch im Kreisverband sei er über zwölf Jahre aktiv gewesen. Auch hier sei ihm die Ehrenmitgliedschaft zuteil geworden. Der Landesverband ernannte ihn zum Bayerischen Ehrenmeister, und der Bundesverband ehrte ihn für seine organisatorischen und züchterischen Verdienste mit der goldenen Bundesnadel.

Beim Schützenverein "Tell Eichenlaub" Bruck war der Jubilar über lange Jahre als erfolgreicher Schütze aktiv und in verschiedenen Ämtern tätig. Deshalb gratulierten ihm Schützenmeister Johann Schmidbauer und Alois Ochsenbauer im Namen der Vereins und ernannten ihn bei dieser Gelegenheit zum Ehrenmitglied.

Für die Freiwillige Feuerwehr Bruck waren die beiden Vorsitzenden Robert Feuerer und Hans Baier gekommen, um ihrem Mitglied für die langjährige Unterstützung zu danken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.