Zahntechnik-Scharl-Cup des SV Raigering für Junioren
Von Blitz bis Pampers

Hochbetrieb herrscht am Wochenende auf dem Kunstrasenplatz des SV Raigering. Insgesamt 38 Mannschaften von den G- bis zu den D-Junioren spielen um die Turniersiege. Bild: gth
Das Konzept bleibt gleich. Jedoch der Name ändert sich. Am kommenden Wochenende, 27. und 28. Juni, kicken im Pandurenpark wieder zahlreiche Nachwuchsteams erstmals um den Zahntechnik-Scharl-Cup.

Die Jugendabteilung des SV Raigering lädt am Samstag zunächst ab 9.30 Uhr die neuen D-Jugendlichen zu einem Blitzturnier. Spieler der SpVgg Ebermannsdorf, des FC Amberg und SV Raigering, die zur neuen Saison von den E-Junioren in die D-Jugend wechseln, messen sich sportlich.

Ab 14 Uhr spielen E2-Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander. Zugesagt haben neben dem Gastgeber die DJK Ursensollen, FC Weiden-Ost, DJK Dürnsricht, SVL Traßlberg, FC Amberg und der SV Freudenberg.

Am Sonntag werden vier Spielfelder vorbereitet, um das große F-Juniorenturnier ab 9.30 Uhr abzuwickeln. In vier Gruppen treffen die SpVgg Pfreimd, TSV Theuern, TSV Königstein, SV Raigering F3, SV Freudenberg, DJK Ammerthal, DJK Dürnsricht-Wolfring, SV Raigering F2, TuS Rosenberg, SC Germania Amberg, FC Schwarzenfeld, SV Raigering F1, FC Freihung, SG Illschwang-Schwend, FSV Gärbershof und der TSV Kümmersbruck aufeinander.

Die berüchtigte Pampersliga schließt das Turnierwochenende ab 14 Uhr. Dabei spielen die G-Junioren des FV Vilseck, FSV Gärbershof, SG Illschwang-Schwend, FC Freihung, SV Raigering I, TuS Rosenberg, DJK Ammerthal, TSV Theuern, SV Raigering II und TuS/WE Hirschau gegeneinander.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Raigering (577)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.