Zehn Tausender für die Jugend

Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig bei seinem Besuch im Sommer bei den Kondrauer Sportfreunden, wo er unter anderem ein Training des Nachwuchses leitete. Archivbild: kro

Die Sensation ist perfekt. Die Sportfreunde haben beim Rennen um den Commerzbank-Pott 10 000 Euro gewonnen. Eine Delegation aus Kondrau nahm am Donnerstag in Fürth den Preis in Empfang.

Als "Sommermärchen 2014" wird die zurückliegende Saison für die Kondrauer in Erinnerung bleiben: Denn der Verein ist von der Jury unter dem Vorsitz von Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig und der Geschäftsleitung der Commerzbank Gebietsfiliale Bayern Nord ausgezeichnet worden.

Die 10 000 Euro erhielten die Sportfreunde für ihre Arbeit in den Kategorien Sportlichkeit, ehrenamtliches Engagement und Integrationsarbeit. Bei der Ehrung dabei war eine Delegation der Sportfreunde mit Initiatorin Judith Müller, Ehrenamtsbeauftragten Karlfred Rosner an der Spitze sowie Bürgermeister Bernd Sommer. Er war ebenso stolz auf die Sportfreunde. Hartwig hatte sich beim Besuch der Jury im Sommer in Kondrau von den Sportfreunden total begeistert gezeigt (wir berichteten) - so sehr, dass er damals seinen Aufenthalt in Kondrau spontan verlängerte und erst viel später als geplant mit Kondrauer-Juniorchef Jonas Seidl zurück nach München fuhr. Wie es heißt, soll der Gewinn in die Trainer-Ausbildung investiert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kondrau (446)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.