Zehn Tore am Stück

Nach einen weiteren Heimsieg nimmt die Reserve der SV 08-Handballer jetzt den zweiten Tabellenplatz der Bezirksoberliga ein. Gegen den vom Abstieg bedrohten SV Buckenhofen gewannen die Jungs von Mike Werner mit 34:23.

Hoch motiviert und aus einer stabilen Abwehr heraus starteten die Blau-Weißen in die Partie und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Im Angriff hatten sie aber vor allem mit der offensiven Deckung der Gäste ihre liebe Müh' und Not. Einige überhastete Pässe landeten im Seitenaus anstatt beim besser postierten Mitspieler. Auch im Torabschluss waren die Auerbacher oft nachlässig.

Da reichte dann auch die starke Defensive nicht mehr. So schafften die Buckenhofener den Anschluss wieder und gingen sogar zum 7:8 erstmals in Führung. Während einer Auszeit besannen sich die Bergstädter wieder auf ihre Stärken und drehten nach dem 8:9-Rückstand so richtig auf.

Halbzeitübergreifend erzielten die Auerbacher zehn Tore in Folge. Beim 18:9 nach etwa 40 Minuten hatten die Gastgeber für die Vorentscheidung gesorgt und den bis dahin beherzt kämpfenden Gästen endgültig den Zahn gezogen.

Wenig später betrug der Vorsprung dann sogar elf Tore, und Mike Werner nutzte den sicheren Spielstand, um allen Spielern Einsatzzeiten zu geben. So brachten die Blau-Weißen einen auch in der Höhe verdienten Sieg nach Hause und gehen nun mit genügend Selbstvertrauen in die letzten beiden Saisonspiele.

Kolb 8, Kraus 8, Bauer 5/4, Matthias Edtbauer 3, Hein 3, Alexander Hofmann 3, Bürger 2, Korbinian Edtbauer 1, Moritz Hofmann 1.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tore (182)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.