Zeitgemäßer Dichterwettstreit: Poetry Slam in Weidener Tiefgarage

Zeitgemäßer Dichterwettstreit: Poetry Slam in Weidener Tiefgarage Die bekanntesten Vertreter der deutschen Slam-Szene stellen sich am Samstag, 25. April, ab 20 Uhr in der Tiefgarage des Weidener City-Centers (Eingang Schillerstraße) dem Wettbewerb - eingeladen von den beiden vielleicht besten Slammern, Felix Römer und Christian Ritter. Der Poetry Slam ist die moderne Form des Dichterwettstreits und nicht nur bei jungen Menschen beliebt. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schauspiel und Performance, freier Vort
Die bekanntesten Vertreter der deutschen Slam-Szene stellen sich am Samstag, 25. April, ab 20 Uhr in der Tiefgarage des Weidener City-Centers (Eingang Schillerstraße) dem Wettbewerb - eingeladen von den beiden vielleicht besten Slammern, Felix Römer und Christian Ritter. Der Poetry Slam ist die moderne Form des Dichterwettstreits und nicht nur bei jungen Menschen beliebt. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schauspiel und Performance, freier Vortrag und Lesung, Rap und Freestyle-Poesie, literarische Comedy und Popliteratur. Und so besticht der Poetry Slam durch die Vielseitigkeit an Ausdruck, Inhalten und Themen. Der Poetry Slam ist ein Angebot der Weidener Literaturtage. Mehr Informationen gibt es im Internet auf www.weidener-literaturtage.de. Karten für die Veranstaltung sind bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich sowie auf www.nt-ticket.de. Archivbild: Karin Wilck
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.