Zinster Berg zittert

Gegen Ende zweitägigen des Bikerfestes feierten sich die Gäste selbst. Die beiden Vorsitzenden des Motorradclubs Schönreuth, Fredy Stich (Vierter von links) und Jörg Sossalla (Dritter von rechts), zeichneten die Gruppen mit der weitesten Anreise und den am meisten zurückgelegten Kilometern aus.

Zwei Abende mit Rockmusik vom Feinsten waren so ganz nach dem Geschmack des Motorradclubs Schönreuth (MCS) und seiner Gäste. Neben der Pokalverleihung beim Bikerfest gab's zu Mitternacht noch eine echt heiße Überraschung.

Rothenhof. (ak) Windig-kühles Festwetter an beiden Tagen begleitete die Besucher sowie Motorradfahrer beim MCS-Bergfest. Die Rockbands "Lizard King" und "Gentle" sorgten für super Stimmung beim Motorradtreffen des MCS auf dem Vereinsgelände. Die verschworene Gemeinschaft bewies erneut, dass Biken nicht nur eine Reise-, sondern auch eine Lebensart ist.

35. Jubiläum

Der 1977 gegründete Verein feierte mit seinen Gästen beim 35. Rock-am-Berg-Fest ein kleines Jubiläum. Auch diesmal waren beste Rockmusik, Bewirtung und Stimmung garantiert. Viele Motorradenthusiasten und -clubs, aber auch viele Nicht-Biker und Bürger aus der Umgebung waren zum Zinster Berg gekommen. Zum Auftakt ließ der Auftritt der Rockgruppe "Lizard King" das kühle Wetter schnell vergessen. Eine kräftige Prise Heavy Metal, verbunden mit Rock unter anderem von AC/DC, ZZ-Top, Queen sowie Steppenwolf brachte das Publikum im Zelt auf Touren und auf die Bänke.

Am zweiten Tag rollte der Großteil der Motorradfans bis in die Abendstunden hinein an. Zelte wurden aufgeschlagen, die "heißen Öfen" geparkt und ab ging die Rock-am-Berg-Party in einer stürmisch-heißen Sommernacht. Während es sich die Gäste im Zelt gemütlich machten, nahmen viele die Bikes in Augenschein. Ein echter Ohrenschmaus für Rockfans war nach ihrer MCS-Premiere im Vorjahr der Auftritt von "Gentle" aus dem Raum Bad Kötzting. Die Band präsentierte hammermäßige Schlagzeugbeats und Powerstimmen, gewaltige Gitarrenriffs. Mit "Rock Fuckin' Roll" brachte "Gentle" mit Frontfrau Katharina Fischer den Zinster Berg zum Beben. Bei Songs von AC/DC, Status Quo, Kiss, Airbourne, ZZ Top, Chuck Berry, Jerry Lee Lewis und The Who vibrierten nicht nur wegen des Windes die Zeltplanen.

Pokal für Helmstedt

Gegen Mitternacht gab es die vielfach bewunderten, selbst geschweißten Pokale für die längste Anreise, den zahlenmäßig stärksten Gastverein und die meisten gefahrenen Kilometer pro Verein. Die Vorsitzenden Jörg Sossalla und Fred Stich nahmen die Siegerehrung vor. Die Trophäe für die Vereine mit den meisten Teilnehmern holten sich der MSC Frankenpfalz vor den Roadrunners Grünlas und den Pilots aus Eschenbach. Je einen Pokal erhielten der MC Helmstedt, MF Oberaltertheim und MF Neualbenreuth, die die meisten Kilometer zurückgelegt hatten.

Eine Augenweide gab's zum runden Vereinsgeburtstag mit zwei Tänzerinnen, die so manchem müden Biker auch zu später Stunde nochmals die Augen öffneten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.