Zitate

Klartext kann Ilse Aigner natürlich gut. Hier einige ihrer Aussagen beim CSU-Forum:

Die Behauptung von Thomas Oppermann (SPD), wir hätten die energetische Gebäudesanierung verhindert, ist eine Unverschämtheit! Eine gleichzeitige Streichung des Handwerker-Bonus als Gegenfinanzierung wäre unnötig und trifft die Falschen! Zum jüngsten Koalitionsstreit.

Eine Arbeitslosenquote von nur 3,8 Prozent ist nicht gottgegeben, sondern eine riesige Leistung. Wir müssen auch denen, die länger arbeiten wollen, eine Möglichkeit dazu geben. Zur Bundespolitik.

Bayern gibt 1,5 Milliarden Euro für Breitbandförderung aus, das ist drei mal so viel wie alle anderen 15 Bundesländer zusammen! Vernünftiges Haushalten ist die Kernkompetenz der CSU. Lob für den Freistaat.

Sie werden mehr Geld wollen, kriegen es aber nur, wenn sie Reformen durchführen. Über die Griechen.

Ich bin Jahrgang '64. - Ich auch - das ist der beste! Ilse Aigner und Landrat Richard Reisinger im Saal-Dialog.

Tipps und Termine Solarenergie- Verein informiert

Sulzbach-Rosenberg. Immer mehr Bürger möchten Energie selber erzeugen und planen die Installation einer Solaranlage auf dem Hausdach. Sind Photovoltaik und Eigennutzung von Solarstrom zu empfehlen? Lohnen sich Sonnenkollektoren für heißes Wasser und Heizung?

Zu diesem Thema veranstaltet der Solarenergie-Förderverein am Donnerstag, 5. März, ab 19 Uhr ein Informationsgespräch. Alle Fragen rund um Solarenergie und erneuerbare Energien werden im Gasthof Bayerischer Hof mit Jürgen Stauber beantwortet.

Landfrauentag in Großenfalz

Amberg-Sulzbach.Zum Landfrauentag morgen ab 13.30 Uhr im Gasthaus Wagner in Großenfalz spricht Susanne Flintsch, Heilpraktikerin in Amberg und Salzburg, zum Thema: "Das Rezept aus dem Gesicht! Was können wir im Gesicht erkennen?"

Die Beschaffenheit der Haut und bestimmte Merkmale deuten auf den Mangel einzelner Mineralstoffe hin. Es werden unter anderem die Zusammenhänge und die häufigsten "Spuren im Gesicht" erläutert. Die Veranstaltung wird vom Landfrauenchor Schnaittenbach musikalisch umrahmt.

Sprechstunde des Betreuungsamtes

Sulzbach-Rosenberg.Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats hält das Betreuungsamt des Landkreises eine Sprechstunde im St.-Anna-Krankenhaus. Die Mitarbeiter beantworten am Mittwoch, 4. März, von 16 bis 17 Uhr im Standesamt im Erdgeschoss Fragen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuung. Anmeldung unter Telefon 09621/39 567, 39 68 oder 39 566 (Montag bis Donnerstag 8 bis 16, Freitag 8 bis 12 Uhr).
Weitere Beiträge zu den Themen: Koalition (5296)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.