Zitherklänge beim Caritas-Treff

Zitherklänge beim Caritas-Treff (bk) "Glückliche Stunden" spielte die Akkordzither-Gruppe zur Eröffnung der Geburtstagsfeier des Caritas-Treffs (CMT) im Pfarrheim. "Dem CMT wünsche ich, dass ihm nichts fehlt und er immer so viele Leute hat, wie er zählt", hatte Anneliese Blind gereimt. Die Leiterin regte zum Nachdenken an mit "Ich wünsche dir Zeit" sowie "Ein neues Jahr liegt vor uns". Ein Gebet galt den verstorbenen Mitgliedern. Vier Jubilare erhielten Süßes als Geschenk. Kapuzinerpater Kabiriyam Arula
"Glückliche Stunden" spielte die Akkordzither-Gruppe zur Eröffnung der Geburtstagsfeier des Caritas-Treffs (CMT) im Pfarrheim. "Dem CMT wünsche ich, dass ihm nichts fehlt und er immer so viele Leute hat, wie er zählt", hatte Anneliese Blind gereimt. Die Leiterin regte zum Nachdenken an mit "Ich wünsche dir Zeit" sowie "Ein neues Jahr liegt vor uns". Ein Gebet galt den verstorbenen Mitgliedern. Vier Jubilare erhielten Süßes als Geschenk. Kapuzinerpater Kabiriyam Arulanandam freute sich über eine Spende des Caritas-Treffs für sein Studium. Bild: bk
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.