Zoigl beim Taubnschuster

Am Freitag, 27. März, ab 19 Uhr pflegt der Heimatverein Oberpfälzer Biertradition und hängt den "Bierzeigl" an das Taubnschusterhaus. Wie bereits 1885, dem Gründungsjahr des Verschönerungsvereins - Vorläufer des Heimatvereins -, wird in den Stuben des Ackerbürgerhauses das süffige Zoigl ausgeschenkt.

Die Küche serviert dazu Schweinebraten mit Kraut und Knödel, Bauernseufzer mit Kraut und weitere Brotzeit-Spezialitäten. Der Eintritt ist frei. Schon in früheren Zeiten verkündete ein sechszackiger Stern am Haus, dass gerade das Zoiglbier ausgeschenkt wird. Einige dieser "Bierzeigl" sind in den Räumen des Heimatvereins zu bewundern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.