Zoigl, Brezen und Ministerpräsident
Im Blickpunkt

Falkenberg. (hd) "Wir werden rechtzeitig fertig", verspricht Falkenbergs Bürgermeister Herbert Bauer. Die Handwerker arbeiten mit Hochdruck. Denn der Termin steht seit langem im Terminkalender: Am Freitag, 13. November, kommt Ministerpräsident Horst Seehofer zur Einweihung der sanierten Burg nach Falkenberg. Bauer: "Er hat sich für 13 Uhr angekündigt."

Mit Seehofer feiern rund 160 Gäste, die sich bereits angemeldet haben. Bürgermeister Bauer informiert: "Dafür stellen wir ein Festzelt auf. Da gibt es Zoigl, Leberkäse und Brezen - und natürlich eine Blechmuse." Gleich nach der Ankunft führt Herbert Bauer den Ministerpräsidenten durch die Burganlage. Interessierte Gäste der Einweihungsfeier können sich nach dem Festakt und den Ansprachen an Führungen beteiligen.

Leute Der Anker im Leben des Sohnes

Fuchsmühl. (wro) Annemarie Ernstberger ist Hausfrau und Mutter. Dass sie ihren kranken Sohn Christoph seit über 20 Jahren mit größter Liebe und mit ganz besonderer Hingabe betreut, ist für sie eine Selbstverständlichkeit. Tag für Tag erhält Christoph somit, daheim in einer vertrauten Umgebung und umsorgt von der Familie, die bestmögliche Unterstützung, vor allem aber eine liebevolle Zuwendung.

Auf Vorschlag des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer überreichte Staatsministerin Emilia Müller im Namen des Bundespräsidenten Hans Joachim Gauck der fürsorglichen Mutter nun das Verdienstkreuz am Bande. "Liebe Frau Ernstberger, mit beispielhaftem Engagement sind Sie für Ihren Sohn da. Damit sind Sie der Anker, den Christoph in seinem Leben braucht."

Wer die Entscheidung treffe, sein Leben mit einem pflegebedürftigen Angehörigen zu teilen, verdiene unser aller Respekt und Anerkennung. Im Beisein der Familie Ernstberger, von Bürgermeister Wolfgang Braun und dem stellvertretenden Landrat Dr. Alfred Scheidler würdigte Emilia Müller vor allem auch das hohe Engagement, das mit dieser Auszeichnung eine ganz besondere Wertschätzung erfahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.