Zu Fuß oder im Bus auf Wallfahrt
Illschwang

Illschwang. (no) Eine lange Tradition hat die Fuß- und Buswallfahrt der katholischen Pfarrei nach Gößweinstein. Die Fußwallfahrer begeben sich nach dem Pilgersegen am Samstag, 30. Mai, um 2 Uhr von der Kapelle des Pfarrzentrums Patrona Bavariae auf die ca. 60 Kilometer lange Strecke. Um 6 Uhr gibt es Frühstück in Kirchenreinbach, um 9.30 Uhr Brotzeit in Finstermühle, um 12.30 Uhr Mittagessen bei der Waldschenke Hufeisen und um 16 Uhr eine Kaffeepause in Kirchenbirkig.

Abfahrt für die Buswallfahrer ist um 12.15 Uhr am Schulplatz. Sie können das letzte Wegstück gemeinsam mit den Fußwallfahrern zurücklegen. Um 18.30 Uhr ist feierlicher Einzug, musikalisch begleitet von einer Blaskapelle, in die Basilika. Der Gottesdienst beginnt um 19 Uhr. Anschließend erfolgt die Heimfahrt nach Illschwang. Um ca. 21 Uhr werden sie am Dreifaltigkeitsmarterl auf der Gaisloh zurückerwartet. Zum Abschluss in der Pfarrkirche stehen noch einige Ehrungen auf dem Programm.

Der Fahrpreis beträgt für die Buswallfahrer 13 Euro. Anmeldungen sind ab sofort im Pfarrbüro oder bei Rudi und Elisabeth Dürgner (09666/2 83 oder elisabeth.duergner@web.de) möglich.

Ofenfrische Pizza und Zwiebelkuchen

Illschwang. (no) Zum Backofenfest laden die Freunde von St. Piat am Samstag, 23. Mai, die Bevölkerung ein. Ab 17 Uhr gibt es an der Gemeinschaftshalle in Angfeld ofenfrische Pizza und Zwiebelkuchen. Gäste aus St. Piat feierten vor eineinhalb Wochen mit den Illschwangern das Doppeljubiläum von Feuerwehr und Sportverein.

Sport und Umtrunk bei Fit nach 8

Illschwang. Mit Fotos und Filmen blicken die Fit-nach-8-Damen am Donnerstag, 21. Mai, in der Sportstunde zur gewohnten Zeit auf das Jubiläumsfest der vergangenen Woche zurück. Dazu gibt es einen kleinen Umtrunk auf das 20-jährige Bestehen der eigenen Gruppe. Aus zeitlichen Gründen wird die Sportstunde vorher etwas verkürzt.

Maiandacht und Dämmerschoppen

Ödputzberg. Die Dorfgemeinschaft Ödputzberg lädt die Pfarrangehörigen am Freitag, 22. Mai, ab 19 Uhr zur Maiandacht beim Dorfkreuz ein. Frauenbund, Kirchen- und Männerchor wirken mit. Im Anschluss sind alle Teilnehmer zu einem Dämmerschoppen eingeladen.

Weigendorf

Weidenflechtkurs und Filzwerkstatt

Deinsdorf. (fm) Altes Handwerk gibt es von Freitag, 22. Mai, bis Montag, 25. Mai, im Seminarhaus zu erleben. Die Korbflechtmeisterin Renate Müller zeigt, wie aus Weidenruten praktische Einrichtungsgegenstände oder künstlerisches Zubehör für Haus und Garten entstehen. Die Filzerin Steffi Hammer-Wolf bringt ihren Kursteilnehmern bei, aus bunter Schafwolle Zimmerschmuck, Accessoires oder Kleidungsstücke zu fertigen. Anmeldungen und Infos unter 09154/94 65 64 oder www.seminarhaus-deinsdorf.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.