Zu wenig Holz für mehr als einen Punkt
Kegeln

Löschwitz. (ak) Die erste Damenmannschaft holte mit einem 3:3-Unentschieden den einzigen Punkt für die "Gut Holz"-Kegelteams. Beim Heimspiel (1906:1925 Holz) gegen Fortuna Neukirchen brachten Petra Herbrich (472) und Lisa Seidl (476) die Löschwitzer nach Christiane Bäumls Auftaktniederlage (466) in Front. Auch Schlusskeglerin und Teambeste Gudrun Kastner (492) punktete.

Bei Germania Weiden unterlagen die Herren I mit 2:4 Punkten. Es spielten Andreas Braunreuther (498), Andreas Schindler (547), Peter Merkl (445) und Christian Kastner (527). Die "Zweite" musste sich zu Hause dem SKK Pirk mit 2:4 Punkten (1954:1957 Holz) geschlagen geben. Hans-Jürgen Pöll (481) eröffnete die Begegnung siegreich. Alexander Kastner (504) und Manfred Schreyer (446) gaben ihre Spiele im Mittelpaar ab. Teambester Georg Haagen (523) konnte das Schlussspiel zwar klar für sich entscheiden, doch für etwas Zählbares reichte es nicht mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.