Züchter zeigen ihre Erfolge - Mehr als 430 Vögel und Kaninchen angemeldet
Kleine Tiere ganz groß

Rekordverdächtig ist die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins im Vereinsheim am Birschlingweg. Der größte Kleintierzuchtverein weit und breit mit Züchtern aus dem gesamten Vierstädtedreieck präsentiert Tiere in ungeahnter Vielfalt. Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr offen. Bild: do
Herbst- und Winterzeit ist für die Kleintierzüchter Erntezeit. In einer alljährlichen Präsentation zeigen die aktiven Mitglieder des Vereins ihre Zuchterfolge. Ein schönes Rassetier, ausgestattet mit allen Merkmalen edler Abstammung, ist für die Züchter das Höchste und der Lohn für intensive Tierpflege während des Jahres.

Beim Kleintierzuchtverein Eschenbach macht dann selbst der beliebte Vogelmarkt für einen Tag Pause, um den Tierliebhabern die Möglichkeit zur "Ernteschau" zu geben. Lokalschau heißt dann die Ausstellung, die für die Züchter Standortbestimmung und meist auch Bestätigung für erfolgreiche Züchtungen bedeutet.

Tombola und Kuchen

Die Ausstellung in der modernen Vereinshalle am Birschlingweg am kommenden Wochenende verspricht deshalb wieder, eine bunte Schau mit vielen Preis-Rosetten zu werden. Dazu erwartet der Verein schon am Samstagfrüh acht Gutachter aus ganz Bayern. Über 430 Hühner und Wasservögel, Kaninchen und Tauben haben die Züchter zur Bewertung angemeldet.

Nach der Klassifizierung und Benotung einschließlich hochgeschätzter Ratschläge stellen sich dann das Federvieh und die schweigsamen Vierbeiner den Blicken des Publikums. Vorstand Werner Kennel Junior und die Ausstellungsleiter Josef Dötterl und Alexander Sporr für die Kaninchen und Wolfgang Dobmeier (Geflügel) versprechen ein "Tier-Kino" der Sonderklasse.

Für die Öffentlichkeit beginnt die Lokalschau am Samstag, 5. Dezember, um 13 Uhr. Geöffnet ist sie bis 17 Uhr. Am Sonntag können die Tierliebhaber das gackernde, gurrende und schnatternde Federvieh sowie die Langohren von 9 bis 16 Uhr besichtigen. Ergänzt wird die Schau traditionell mit einer großen Tombola. Auch die Bewirtung der Besucher in der gemütlichen Vereinsgaststätte wird keine Wünsche offen lassen. An beiden Nachmittagen wartet auch ein Kuchen-Büfett mit von Züchterfrauen gebackenen Köstlichkeiten. Rückfragen bei Vorstand Werner Kennel, Telefon 09641/931640 oder Werner Kennel Senior, Telefon 09645/1454.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.