Zünftiger Auftakt

"Tankpause" auf dem Marienplatz: Stärkung musste sein beim Aufstellen des Kirwa-Baumes. Auch "Pilots"-Vorsitzender Harald Wohlrab (links) unterstützte dabei die Burschen des Kirwa-Vereins. Bilder: rn (2)

Ein Zelt neben der Mariensäule ließ auf das besondere Ereignis schließen: Mit "Banausen", "Schenkelzinterern" und viel "Hau-Ruck" eröffnete der Kirwa-Verein die Kirchweih-Feierlichkeiten in der Rußweiherstadt.

Auch das Wetter spielte am frühen Donnerstagabend mit: Der Turm der Pfarrkirche St. Laurentius erstrahlte im Schein der untergehenden Sonne, als sich vom alten Feuerwehrhaus her ein Zug froh gelaunter Burschen und Mädel des im Mai 2014 gegründeten Kirwa-Vereins dem unteren Teil des Marienplatzes näherte. Angeführt von den "Schousters Banausen" aus Neuhaus an der Pegnitz, die beim Kirchweih-Auftakt aufspielten, begleiteten sie den Kirwa-Baum zur Grünanlage an der Mariensäule.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten dort das Aufstellen des Kirwa-Symbols. Unter dem Kommando von Vorsitzendem Sebi Wohlrab wuchteten die Burschen den Baum ohne Hast und Eile in die Höhe - "Tankpausen" eingeschlossen. Die passende Musik dazu lieferten "Schousters Banausen". Zur Straße hin standen Sicherungsposten der Feuerwehr.

Im Kreis der feschen Kirwa-Mädel dankte Bürgermeister Peter Lehr - er war zusammen mit seinem Stellvertreter Karl Lorenz und Dieter Kies, dem Vorsitzenden des Stadtverbands, aufmerksamer Beobachter des Geschehens - dem jungen Verein für seine Beiträge zur Bereicherung des gesellschaftlichen Lebens der Stadt. Als Anerkennung für die Wiederbelebung der Eschenbacher Kirchweih übergab er Wohlrab eine Geldspende.

Im und vor dem beheizten Festzelt herrschte danach geselliges Treiben. Krenfleisch war der kulinarische Renner des Abends, die unterhaltsame Attraktion der Auftritt der "Schwarzenbacher Schenkelzinterer". Unter dem Motto "Plattln wor gestern" zelebrierten sie ihre Version der Bein- und Armbewegungen und steigerten sich dabei bis zu Hard-Rock-Interpretationen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.