Zum Einstieg in den Schafkopf
Tipps und Termine

Nabburg. Das Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath veranstaltet an drei Sonntagnachmittagen, am 15./22./29. März, einen Schafkopfkurs. Wer schon längst mal Schafkopf - das bayerische Kartenspiel schlechthin - erlernen wollte, bekommt hier eine Chance mit Erfolgsgarantie. Heiner Kohl, pensionierter Schulamtsdirektor aus Eschenbach, vermittelt das Spiel in einem systematisch aufgebauten Kurs. Ohne inhaltliche Überfrachtung werden in drei Lektionen die Grundkenntnisse gewonnen und in einem Arbeitsblatt zum Nachlesen gesichert. Die lockere Kursleitung des erfahrenen Schafkopflehrers sorgt dafür, dass Spaß und Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. Die Kursgebühr beträgt 24 Euro. Beginn ist jeweils um 14 Uhr. Anmeldungen sind direkt im Museum unter der Rufnummer (09433) 24420 vorzunehmen.

Zu Wellness-Oase nach Ungarn

Schwandorf. (rid) Die Rheuma-Liga organisiert vom 1. bis 9. August einen Badeaufenthalt in Ungarn. Die Unterbringung erfolgt im zentral gelegenen Fünf-Sterne-Hotel "Carbona" in Heviz mit Park, Schwimmhalle, Thermalbäder, Erlebnisfreibad, Whirlpool, Sauna, Dampfbad, Therapiebecken, Salzgrotte und Fitnessraum. Nähere Informationen erteilt Vorsitzender Josef Scheuerer, Telefon 09431/60102.

Kurz notiert Fortbildung für Teichwirte

Schwandorf. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der Fischerzeugerring Oberpfalz, die Fachberatung für Fischerei des Bezirks und der Fischgesundheitsdienst laden alle Oberpfälzer Teichwirte zu einer Fortbildung ein, die am Donnerstag, 19. Februar, um 19 Uhr in der Gaststätte im Tierzuchtzentrum beginnt. Die Themen lauten: Erfahrungsbericht eines Teichwirts unter dem Motto "Wie mache ich meinen Betrieb fit für die Zukunft?", Informationen zu Förderangeboten und Aktuelles vom Fischgesundheitsdienst.

"Amnesty" mit Petitionslisten

Pfreimd. (my) Die Kreisgruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International gestaltet am Sonntag, 22. Februar, den 10.30-Uhr-Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt mit. Es liegen auch Petitionslisten auf. Im ersten Fall geht es um den Nigerianer Moses Akatugba, der unter Folter ein Geständnis unterschrieb. Ihm droht die Todesstrafe. Zu zehn Jahren Haft und 1000 Stockhiebe wurde der iranische Blogger Raif Badawi verurteilt. Amnesty betrachtet auch ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen und fordert seine sofortige Freilassung.

"Mittelstufe plus" ein Thema

Schwandorf. Der Ausschuss für Schulen, Sport und Kultur des Landkreises tagt am Donnerstag, 26. Februar, um 14 Uhr am Landratsamt. Ein zentrales Thema wird dort der Modellversuch "Mittelstufe plus" mit einem zusätzlichen Jahrgang sein, für den sich alle fünf Gymnasien des Kreises interessieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.