Zum Inhalt

Der Pate Drosselmeier schenkt den Kindern Fritz und Marie am Weihnachtsabend einen hölzernen Nussknacker. In der Nacht erwacht der zum Leben und zieht zusammen mit den Zinnsoldaten von Maries Bruder in die Schlacht gegen die Mäusescharen, die vom vielköpfigen Mausekönig angeführt werden. Marie findet heraus, dass in der hölzernen Figur ein verzauberter Junge steckt, der sich in den hübschen Jüngling, der er einst war, zurückverwandeln und zugleich Marie zur Prinzessin machen will. Dazu muss er aber zuerst den Mausekönig besiegen, dessen Mutter ihn verzaubert hat. Marie lässt sich in das Puppenreich des verwunschenen Prinzen entführen, schwimmt im Limonadenstrom, findet das Marzipanschloss und entdeckt Bonbonhausen. Natürlich siegt am Ende das Gute und Marie tanzt mit ihrem noch etwas steifen, wiedererweckten Prinzen einen Walzer. Oder ist das doch alles nur ein Traum gewesen? (tr)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.