Zum sechsten Mal auf dem Thron

Ein Jahr lang währte die weibliche Regentschaft bei den "Nabtal-Schützen-Wölsendorf". Jetzt schwingt wieder ein König das Zepter - und der ist kein Unbekannter.

Schützenmeister Franz Winter hieß zum Schützenball mit Hausfasching im Gasthaus Lorenz zahlreiche Mitglieder und Besucher willkommen. Alleinunterhalter "DL Fenkerl" traf mit seinem Motto "Von zart bis hart - von heftig bis deftig" den richtigen Ton und heizte den Gästen mit Hits, Faschingskrachern und aktuellen Songs richtig ein. Gespannt wartete das Publikum auf die Proklamation mit der Bekanntgabe der neuen Würdenträger und der Vereinsmeister 2015 (siehe grüner Kasten). Im vergangenen Jahr hatte Christina Pösl die über vier Jahre andauernde Männerdomäne gebrochen und sich als Schützenkönigin an die Spitze gesetzt.

Mit 371 Ringen Erster

Bei den Herren sicherte sich Dietmar Pösl mit 371 Ringen die Vereinsmeisterschaft. Karolina Böckl (301 Ringe) setzte sich bei den Damen durch. In der Altersklasse wurde Manfred Lintl (341) neuer Vereinsmeister. Die Jugendkonkurrenz gewann Fabian Domaier (363). Erster bei den Schülern wurde Beatrice Zenger (161) und bei den Bambini Johanna Schießl (154). Mit der Luftpistole hatten Fabian Zenger (122) bei der Jugend und Georg Obermeier (117) in der Seniorenklasse die Nase vorne.

Ein weiterer Höhepunkt bahnte sich im Anschluss an: Unter rhythmischem Klatschen marschierten der Hofstaat der Faschingsgesellschaft Stulln mit Präsidentin Marion Raab, ihre Tollitäten Madeleine I. und Stephan III. sowie die Gardemädchen in ihren bezaubernden Showkostümen in den Saal ein. Graziös und dynamisch legten sie einen mitreißenden Auftritt aufs Parkett und ließen das Stimmungsbarometer ruckartig ansteigen. Das Publikum war begeistert und verlangte zweimal nach einer Zugabe. Auch Schützenmeister Franz Winter mischte sich zur Belustigung der Besucher unter die Tanzgruppe und gab keine schlechte Figur ab.

Abschließend kam das Prinzenpaar einer ehrenvollen Aufgabe nach und verlieh Orden an Susanne Fritsch, Petra Zettel und Manuela Zenger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzach-Wölsendorf (28)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.