Zum zweiten Mal eigener Nachmittag bei der Kirwa in Emhof - Ganzes Dorf backt
Senioren-Einladung kommt an

Die Salleröder Buam unterhielten die Senioren bestens. Bild: pop
(pop) Nach dem Baumaufstellen, Austanzen und dem Bärtreiben hatte es bei der Emhofer Kirchweih im vergangenen Jahr erstmals einen Seniorennachmittag gegeben: Weil diese Einladung des Marktes Schmidmühlen so gut ankam, wurde sie heuer erneut ausgesprochen, organisiert von der Seniorenbeauftragten des Marktes, Christine Werner, zugleich auch Markträtin aus Emhof.

Senioren aus allen Teilen der Gemeinde verbrachten einen unterhaltsamen, musikalischen Nachmittag im Feuerwehrhaus von Emhof. Mit Geschichten, Witzen und auch kleineren tänzerischen Einlagen verging der Nachmittag viel zu schnell.

Auch die Kirwagesellschaft mit dem Bären schaute vorbei. Christine Werner bedankte sich beim Busunternehmen Feuerer, das die Senioren kostenlos von Schmidmühlen nach Emhof und dann wieder nach Schmidmühlen zurückbrachte.

Für das Kuchenbüfett war fast das ganze Dorf zum Backen eingespannt. Die Idee, bei den Kirchweihen jeweils einen Seniorennachmittag abzuhalten, sollte beibehalten werden - darin waren sich aller Besucher einig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Emhof (281)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.