Zur Person

Schwester Teresa Zukic gilt als Deutschlands bekannteste Nonne. Bei zahlreichen Fernsehauftritten hat sie sich einen Namen gemacht. In ihrer Kinder- und Jugendzeit deutete nichts auf diese Karriere hin.

Geboren in Kroatien, kam sie im Kindesalter nach Deutschland. "Ich habe mich in dieser Zeit nur dem Sport verschrieben", sagte sie. Vor allem am Basketball hing ihr Herz. "Als ich bei einer Freundin übernachtete, fand ich keinen Schlaf. Ich griff wahllos zu einem Buch, es war die Bibel", erzählte sie. "Das hat mein Leben verändert, und so begann mein Abenteuer mit Jesus."

Als 29-Jährige ließ sie sich taufen. Zukic gründete danach die "Kleine Kommunität der Geschwister Jesu". Bekannt ist sie als "Skateboard fahrende Nonne" und als erfolgreiche Quiz-Show-Teilnehmerin. Die Zuhörer im Pressather Pfarrsaal verstanden schnell, weshalb die Nonne mit ihren Vorträgen so erfolgreich ist. Ihr Erzähltalent, ihre Körpersprache und ihr Wortschatz, sind ihr Erfolgsgeheimnis. (is)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.