Zur Person

Franz-Xaver Lehner, der Autor vieler interessanter Geschichten kam am 15. Juli 1869 als Sohn eines Lehrers in Gleiritsch zur Welt.

Nach seiner Priesterweihe am 16. Juni 1895 war er bis 1896 bereits Kaplan in Schönsee, anschließend bis 1898 in Waldsassen und danach bis 1902 Kaplan und Prediger in Amberg. Danach fungierte er bis 1903 als Vikar an der "Alten Kapelle" in Regensburg sowie von 1903 bis 1913 als Stadtpfarrer in Schönsee. Anschließend war er 21 Jahre Stadtpfarrer und Dekan in Waldmünchen und lebte dort weitere 15 Jahre bis zu seinem Tod am 16. April 1949 als Ehrenbürger im Ruhestand; in Waldmünchen ist er auch begraben.

Als Autor von vielen heimatverbunden Geschichten, Gedichten, aber auch des Festspiels "Die Klause" hat er sich über sein seelsorgerisches Wirken hinaus vielseitig verdient gemacht. (gl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.