Zurück in der Bezirksliga

"Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!", schallte es am Samstag durch das Kegelheim: Die 2. Mannschaft der Fortuna steht nach einem Sieg im letzten Saisonspiel als Meister in der Kreisklasse Amberg fest. Nach vier Jahren Abstinenz meldet sie sich zurück in der Bezirksliga A-Nord. Dort misst sie sich mit Gegnern aus den Kreisen Weiden, Schwandorf, Amberg und Cham.

"Nachdem wir im letzten Jahr nur knapp am Aufstieg gescheitert sind, ist die Freude jetzt natürlich umso größer", sagte Kapitän Daniel Witt nach dem Spiel. Bei 32:8 Punkten fiel der Vorsprung vor Vizemeister Fortuna Edelsfeld (33:7 Punkten) zwar hauchdünn aus, aber Sportwart Uwe Rupprecht sprach von einem verdienten Erfolg: "Die Mannschaft hat sich von unerwarteten Rückschlägen während der Saison nicht aus der Bahn werfen lassen und weiter am großen Ziel festgehalten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.