Zusammenarbeit beim Breitband
Stadtrat

Nabburg. (tib) Keine Minute dauerte die Beschlussfassung über die interkommunale Zusammenarbeit mit der Gemeinde Altendorf im Zuge des Breitbandausbaus. Der Grund: Wenn Kommunen kooperieren, gibt es bis zu 50 000 Euro mehr an Fördergeldern. Der Stadtrat sprach sich einstimmig dafür aus.

Neuer Zaun um den Waldfriedhof

Nabburg. (tib) Rund um den Waldfriedhof wird ein neuer Schutzzaun aufgestellt. Das günstigste Angebot für den rund einen Kilometer langen Zaun kam von der Firma Zaunbau Zankl aus Roding. Sie würde die Arbeiten für 17 230,01 Euro erledigen. Der Stadtrat erteilte der Firma einstimmig den Auftrag.

Bodenuntersuchung für Kläranlage

Nabburg. (tib) Die Bodenuntersuchungen im Zuge des Kläranlagen-Anschlusses für die Ortschaft Namsenbach übernimmt die Firma IFB Eigenschenk aus Deggendorf für 3118,18 Euro. Der Stadtrat erteilte ihr einstimmig den Auftrag und ermächtigte den Bürgermeister, die Vergaben für die Ortschaften Haindorf und Windpaissing selbstständig zu vergeben.

Kurz notiert Wertstoffsäcke bereit stellen

Nabburg. Die Abfuhr der grauen und blauen Wertstoffsäcke erfolgt morgen Am Haberstroh, Amberger Straße, An der alten Naab, Austraße, Bahnhofstraße, Bahnweg, Breslauer Straße, Brünnlweg, Danziger Weg, Gartenhäuslweg, Jägerring, Karlsbader Straße, Königsberger Straße, Poststeig, Ramgraben, Rankenweg, Stullner Straße. Ortsteile: Diendorf, Girnitz, Wölsenberg, Industrie- und Gewerbegebiet östlich der BAB A 93.

Viele Termine beim Bürgerverein

Nabburg. Für die Mitglieder des Bürgervereins stehen mehrere Termine an. Am 15. November beteiligt sich der Verein an den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag. Treffpunkt hierzu ist um 16.40 Uhr am Unteren Markt. Die nächste Vorstandssitzung ist am Montag, 17. November, um 19 Uhr um Gasthaus "Schwarzer Adler". Die traditionelle Fahrt zum Christkindlmarkt und zur Weihnachtsfeier der Landsmannschaft in München ist am Samstag, 6. Dezember. Abfahrt hierzu - auch für interessierte Nichtmitglieder - ist um 7.30 Uhr am Parkplatz der Nordgauhalle. Der Fahrpreis beträgt zehn Euro. Anmeldungen sind ab sofort beim Vorsitzenden Karl Beer, Telefon 6905, möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.