Zuwachs fürs "Wilde Bergvolk"

Ein bewegtes Jahr liegt hinter dem Bayern-Fanclub "Wildes Bergvolk Bayern": Das 15-jährige Bestehen wurde gefeiert, ein neuer Vereinsraum eingeweiht, und die Zahl der Mitstreiter wuchs auf über 320 an. Und auch für die Jüngsten hatten die Bayern-Fans etwas übrig.

Zur Jahreshauptversammlung waren auch Bürgermeister Manfred Dirscherl, sein Vorgänger Johann Wirnshofer und Ehrenmitglied Alfred Dirscherl in den "Weidinger Hof" gekommen. Vorsitzender Bernhard Grau erinnerte in seinem Jahresbericht zunächst an die Aufnahme von Nina Neubauer als 300. Mitglied. Mittlerweile ist das "Wilde Bergvolk" bereits auf insgesamt 321 Mitglieder angewachsen.

Dank an Unterstützer

Der am 1. Januar 2000 gegründete Fanclub besteht heuer seit 15 Jahren. Der Vorsitzende dankte allen Helfern und Unterstützern bei den Feierlichkeiten. Grau erinnerte in seinem Rückblick an die Einweihung des neuen Fanclubraums in der ehemaligen Schule und ließ die Fußballfahrten zu fünf Begegnungen des FC Bayern in der Champions-League und in der Bundesliga Revue passieren. Dankesworte galten Peter Neukam für die Planungen.

Bernhard Grau berichtete von seiner Teilnahme an einer Fahrt der Fanclub-Vorsitzenden nach Mainz im Zuge des Fandialog Oberpfalz. Ansonsten beteiligten sich die Mitglieder rege an verschiedenen gesellschaftlichen Veranstaltungen im Gemeindebereich und darüberhinaus. Unter anderem waren die Bayern-Fans dabei, als Johann Wirnshofer zum Altbürgermeister und Ehrenbürger ernannt wurde.

Das Integrative Sport- und Spielefest des SC Weiding bereicherte der Fanclub mit einer Tombola. Der Erlös in Höhe von 120 Euro kommt der Kinderturngruppe Weiding zu Gute, Vorsitzender Bernhard Grau überreichte das Geld in der Hauptversammlung an Gruppen-Vertreterin Andrea Meidl.

Nach dem Bericht von Kassenverwalterin Kathrin Schreiber informierte Bernhard Grau über die in der Saison 2015/16 geplanten fünf Fußballfahrten zu den Begegnungen des FC Bayern gegen FC Augsburg, Herta BSC Berlin, SV Darmstadt 98, SV Werder Bremen und Borussia Mönchen-Gladbach. Die Zusage für Eintrittskarten zu den jeweiligen Partien liege dem Fanclub bereits vor.

Von Fußball bis Fasching

Desweiteren geplant ist eine Fahrt zum Spiel des FC Bayern (ohne Profis) am 3. September sowie den Bayern-Amateuren am 9. Oktober in Regensburg. Vorgesehen ist auch der Besuch eines Weihnachtsmarktes. Für 9. Januar 2016 wird, gemeinsam mit dem Faschingsverein, ein Ball mit der Band "O.B.T." auf die Beine gestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.