Zwei gemischte Gruppen legen Leistungsabzeichen ab
Sauber und gekonnt

Zwei weitere Gruppen der Feuerwehr Thanheim legten in verschiedenen Stufen mit Bravour das Leistungsabzeichen "Gruppe im Löschangriff" ab (von links): Kommandant Bernhard Metschl und Bürgermeister Markus Dollacker sowie (von rechts) die Schiedsrichter und Kreisbrandmeister Alexander Graf und Armin Daubenmerkl und sowie Kreisbrandinspektor Hubert Blödt. Bild: sön
(sön) Zwei gemischte Gruppen der FFW Thanheim traten zur Abnahme des Leistungsabzeichens "Gruppe im Löscheinsatz" an. Das Wasser wurde nicht von einem Hydranten entnommen, sondern aus dem Dorfweiher gesaugt. Vorgegeben war der Brand eines Nebengebäudes ohne Gefährdung von Mensch oder Tier. Die Prüfung nahm das Schiedsrichtertrio aus Kreisbrandinspektor (KBI) Hubert Blödt und den Kreisbrandmeistern (KBM) Armin Daubenmerkl und Alexander Graf ab. Die Kenntnis und die Ausführung von Rettungsknoten, Saugschlauchkuppeln mit Saugprobe und Löschangriff bis zum "Wasser marsch" unter Zeitdruck standen ebenso wie Theorie auf dem Plan.

Für die Ausbildung zeichneten Kommandant Bernhard Metschl und sein Vertreter Johann Westiner verantwortlich. "Ihr habt in Sollzeit die Leistungsabzeichen durch geordnete, saubere und gekonnte Leistung erworben", bescheinigte Blödt den Gruppen. Auch Bürgermeister Markus Dollacker gratulierte. Im Feuerwehrhaus überreichte Blödt mit seinen Schiedsrichterkollegen das Abzeichen Stufe 1 (Bronze) an Maria und Daniel Drexler, Sandro Bachfischer, Christoph Rester und Lisa Schwendner, Stufe 3 (Silber) an Benedikt Donhauser und Michael Rothut, Stufe 5 (Gold-Grün) an Johannes Bösl, Marcus Färber und Peter Schart sowie Stufe 6 (Gold-Rot) an Sebastian Bösl und Andreas Schoppe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Thanheim (109)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.