Zwei Rehe lösen Großeinsatz bei Luhe-Wildenau aus - Ein Tier erlegt - A 93 über zweieinhalb ...
Treibjagd auf der Autobahn

Luhe-Wildenau. (ms) Große Hatz auf der Autobahn: Fünf Jäger und ein Hund jagten zwei Rehe. Die A 93 war stundenlang in beiden Richtung gesperrt.

Am Sonntag gegen 21.45 Uhr alarmierte ein Autofahrer die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums in Regensburg: An der Anschlussstelle Luhe-Wildenau zur A 93 in Fahrtrichtung Regensburg war plötzlich ein Reh aufgetaucht. Beamte der Verkehrspolizei Weiden entdeckten bei der Anfahrt sogar zwei Rehe auf der Grünfläche im Auffahrtsbereich zur A 93. Die Tiere drehten sich um und verschwanden im dichten Gebüsch.

Verkehr ausgeleitet

Zur Vermeidung von Unfällen ließ die Polizei von der Feuerwehr die Autobahn in beiden Richtungen komplett sperren. Die Ausleitung in Richtung Süden erfolgte ab der Anschlussstelle Weiden-Süd, in Richtung Norden ab der Anschlussstelle Wernberg-Köblitz. Die Verkehrspolizei verständigte fünf Jäger, die die Tiere erlegen sollten. Ein Waidmann brachte seinen Hund mit. Zusammen mit Feuerwehrmännern durchforstete er mit seinem Vierbeiner eine größere Wald- und Gestrüppfläche, um die Rehe auf die freie Wiesenfläche zu treiben.

Dabei wechselte tatsächlich ein Reh blitzschnell über die Auffahrt zur A 93 von der südlichen auf die nördliche Seite und lief einen Abhang entlang des Wildschutzzauns hinunter. Ein gezielter Schuss war in diesem Moment für die Jäger unmöglich.

Gezielter Schuss

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite entlang des Abhangs konnten die Jäger das zweite Reh aufschrecken und mit einem gezielten Schuss erlegen. Die Jäger gehen davon aus, dass das andere Reh über die parallel zur A 93 verlaufende Staatsstraße und angrenzende Felder geflüchtet ist. Die A 93 war über zweieinhalb Stunden total gesperrt. Zum Glück herrschte nur geringes Verkehrsaufkommen, so dass es an den Ausleitungen zu keinerlei Staus kam.

Die Feuerwehren Luhe, Schirmitz, Rothenstadt, Weiden und Pfreimd waren mit über 50 Mann im Einsatz. Gegen 1.25 Uhr konnte die Autobahn wieder freigegeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.