Zwei TB-Judoka fahren zur "Bayerischen"

Zwei TB-Judoka fahren zur "Bayerischen" Weiden. (sbo) Bei der nordbayrischen Meisterschaft in Hof schnitten die U-15-Judoka des TB Weiden sehr gut ab. Albert Petri, der alle Gegner vorzeitig von der Matte schickte, holte sich mit einer makellosen Siegesserie den Titel. Simon Lazar konnte nach einem Auftaktsieg und einer Niederlage im zweiten Kampf alle Trostrundenbegegnungen für sich entscheiden. Im Kampf um Bronze holte sich der Weidener nach Anfangsrückstand noch in der letzten Kampfsekunde den
Weiden. (sbo) Bei der nordbayrischen Meisterschaft in Hof schnitten die U-15-Judoka des TB Weiden sehr gut ab. Albert Petri, der alle Gegner vorzeitig von der Matte schickte, holte sich mit einer makellosen Siegesserie den Titel. Simon Lazar konnte nach einem Auftaktsieg und einer Niederlage im zweiten Kampf alle Trostrundenbegegnungen für sich entscheiden. Im Kampf um Bronze holte sich der Weidener nach Anfangsrückstand noch in der letzten Kampfsekunde den Sieg mit Schulterwurf. Damit qualifizierte sich das TB-Duo für die bayerische Meisterschaft am kommenden Wochenende in Ingolstadt. Mit am Start waren auch Christoph Dittrich und Alexander Kreis. Beide hatten weniger Glück und konnten kein Ticket für die nächste Ebene lösen. Unser Bild zeigt von links: Simon Lazar,Trainer Stefan Bolleininger und Albert Petri. Bild: sbo
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.