Zwei Teams mit Doppelschicht

Hochphase bei jüngsten Fußballern Auf allen Plätzen quer durch alle Altersklassen rollt in diesen Tagen das runde Leder. Die Nachwuchsfußballer haben quasi Hochsaison. Sie sind mit viel Ehrgeiz, aber auch mit ebenso viel Freude dabei, um das Runde ins Eckige zu bugsieren. Wenn"s dann geklappt hat, jubeln nicht nur die Kleinen, Trainer und Betreuer, sondern auch die Mamas und Papas - zumindest bei den jüngeren Jahrgängen. Bild: Rauch

Zwei der sechs Fußball-Nachwuchteams der JFG Auerbacher Land hatten "Doppelschichten" zu absolvieren. In acht ausgetragenen Spielen gab es zwei Siege und sechs Niederlagen. Vier Spieltage vor Saisonende stehen derzeit die Tabellenplätze drei bis acht zu Buche.

Die A-Junioren fuhren einen souveränen 8:2-Heimsieg gegen den Tabellensiebten SpVgg Erlangen ein. Bereits zur Halbzeit stand es 4:1 nach Einschüssen von Torjäger Dominik Schleinitz (16., 24.), Thomas Hofmann (39.) und Paul Gropp (45.). Der SpVgg gelang zwischenzeitlich das 3:1, das Aushilfs-Torhüter Matthias Ehler nicht verhindern konnte. Nach dem 4:2 (47.) riss bei der JFG etwas der Faden, doch Ersin Ercan stellte mit seinem Treffer zum 5:2 (58.) die Weichen in die richtige Richtung. Dominik Meyer nach längerer Verletzungspause (70., 90.) und Thomas Hofmann (78.) schraubten den verdienten Sieg noch in die Höhe, der bei besserer Chancenauswertung zweistellig hätte ausfallen können. Die Kruse-Elf ist weiterhin Dritter in der U 19-Kreisliga und gastiert am Sonntag, 10. Mai, um 10.30 Uhr beim Zehnten SC Uttenreuth.

Nun gegen den Letzten

Nur mit zehn Spielern konnten die B-Junioren beim Tabellendritten TV 48 Erlangen antreten. Die Gastgeber führten schon zur Halbzeit mit 5:0. Jonathan Küst erzielte den 7:1-Ehrentreffer (56.). Die 48er legten noch zwei Tore zum 9:1-Endstand nach. Die Auerbacher bleiben in der U 17-Kreisliga Achter und erwarten am Freitag, 8. Mai, um 18.30 Uhr am Jahnweg den Tabellenletzten FC Eschenau.

Die C 1-Junioren waren im Doppeleinsatz: Für sie gingen beim Final-four-Turnier um den Bau-Pokal auf Kreisebene in Lauf die Spiele gegen den ASV Forth (0:1) und TV 48 Erlangen (1:3) verloren. Am Folgetag reisten die U 15-Kicker 97 Kilometer einfach nach Mühlhausen bei Höchstadt und gewannen dort ihr Punktspiel beim Neunten JFG Ebrach-Aisch mit Mühe 2:3. Die JFG wirkte in der ersten Halbzeit nicht so spritzig und lag nach zwölf Minuten durch einen unhaltbaren Schuss in den Winkel nicht unverdient 1:0 hinten. Fünf Minuten später glich Noah Vargas zum 1:1-Halbzeitstand aus. Eine Standpauke von Trainer Kim Daschner in der Pause fruchtete insofern, als die Mannschaft nun mehr Druck nach vorne ausübte und sich Chancen erarbeitete. Der an diesem Tag überragende Nico Metschl traf per Foulelfmeter zum 1:2 (49.). Die Gastgeber glichen durch einen unhaltbaren 30-Meter-Freistoß ins Kreuzeck zum 2:2 (65.) aus. In den letzten fünf Minuten riskierten die Auerbacher viel, wollten den Sieg erzwingen und wurden dafür belohnt. Nico Metschl ließ mit seinem Siegtreffer zum 2:3 per Strafstoß seine Farben lautstark jubeln. Am Freitag, 8. Mai, geht es um 18 Uhr zu Hause in Michelfeld gegen den punktgleichen Vierten JFG Schnaittachtal.

Die Partie der C 2-Junioren bei der jetzt auf Rang zwei zurückgefallenen JFG Fränkische Schweiz wurde von auf Mittwoch, 10. Juni, um 18 Uhr verlegt. Am Samstag, 9. Mai, spielt die C 2 (Dritter in der U 15-Kreisgruppe 4) um 13 Uhr in Michelfeld gegen den punktlosen Tabellenletzten SG SV Moggast II.

Die D 1-Junioren verloren an der Degelsdorfer Straße gegen den Tabellensiebten SC Uttenreuth mit 2:3. Nach einer 0:1-Halbzeitführung erhöhten die Gäste (37., 54.) auf 0:3, ehe die Auerbacher zu spät (55., 56.) auf 2:3 verkürzen konnten. Die Mannschaft von Trainer Christian Schwindl bleibt Achter in der U 13-Kreisliga. Am Samstag, 9. Mai, steht um 10.30 Uhr das Spiel beim Tabellendritten SV Bubenreuth an.

Keine Punkte

Die D 2-Junioren haben in der vergangenen Woche von zwei Auswärtsspielen keinen Punkt mit nach Hause bringen können. Zunächst lief die Mannschaft beim Fünften SpVgg Weigendorf II dreimal einem Rückstand hinterher und verlor letztendlich mit 3:2 (2:1). Die hohe 9:1-Niederlage bei Tabellenführer SG SC Happurg II war anfangs in dem Ausmaß nicht abzusehen: Die Auerbacher führten nach 15 Minuten mit 0:1. Doch schon zur Halbzeit (5:1) sorgten die Gastgeber für klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel traf die einheimische SG noch vier weitere Male ins Schwarze. Die D 2 ist in der U 13-Kreisgruppe 8 nun Fünfter und erwartet am Freitag, 8. Mai, um 18 Uhr den aktuellen Vierten, SpVgg Weigendorf II.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Auerbach (9490)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.