Zwei Vereine, ein Ziel
Hintergrund

Immenreuth/Kulmain. (bkr) Johann Popp blickte auf die Entwicklung der Flötztalsegler zurück, die - nach dem Ausscheiden der Züchter aus Kirchenlaibach 2001 - die Tannenbergsegler gegründetet haben, um die Einsatzstelle beim Sportheim in Immenreuth weiterzuführen. Beide Vereine haben eigene Vorsitzende, aber gemeinsam eine Kasse und einen Schriftführer. Nach dem Ausscheiden der Kirchenlaibacher wechselten sie von der Reisevereinigung (RV) Eschenbach zur RV Fichtegebirge und dann zur RV Pegnitz, laut Johann Popp aufgrund der ungünstigen geographischen Lage. "Unsere Tauben sind erst eingetroffen, wenn die anderen schon Kaffee getrunken haben."

Service

Kreisfachberater Gartenbau. Sprechtag mit Harald Schlöger heute, 8 bis 12 Uhr, im Rathaus.

Hallenbad Kemnath. Heute von 15 bis 18.30 Uhr geöffnet, von 18.30 bis 20 Uhr Versehrte.

Koronar - Sportgruppe. Heute, 18 bis 19.30 Uhr, in der Volksschulturnhalle in Eschenbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.