"Zweite" der Oberviechtacher 28:32 gegen Neutraubling
HV hält lange mit

Oberviechtach. (vöt) Eine trotz der 28:32 (15:15)-Niederlage sehr ansprechende Leistung lieferte die zweite Herrenmannschaft des HV Oberviechtach gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse Ost, den TSV Neutraubling III ab.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (3:3) übernahmen die Gäste das Kommando und setzten sich auf 10:6 ab. Erst mit allmählicher Spieldauer fand der HV seinen Spielrhythmus. In der eigenen 6-0-Abwehr hatten sich die Schützlinge von Michael Lang nun besser auf die Variante der Gäste eingestellt, die über die 60 Minuten hinweg ihren Torhüter als zusätzlichen Feldspieler einsetzten. Auch in der Offensive kam der HV nun besser zur Geltung, so dass er bis zum Seitenwechsel den Rückstand egalisieren konnte (15:15).

Im zweiten Spielabschnitt blieb die Begegnung weiter umkämpft. Zwar waren es zumeist die Gäste aus dem Süden der Oberpfalz die vorlegen konnten, doch Oberviechtach blieb die Antwort nicht lange schuldig. In den letzten zehn Minuten setzte sich aber die individuelle Klasse des Tabellenführers durch. Mit drei Toren in Folge sorgte der TSV für die Vorentscheidung.

HV-Tore: Christian Böl (7 Tore), Patrick Preiß (6), Michael Fleischer (4), Torsten Ahnert (3), Mario Baier (3), Patrick Kühner (2), Daniel Reil (1), Sven Ferschl (1), Stefan Herzog (1)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.