Zwölf Kommunen ohne Asylbewerber

Bisher Fehlanzeige bei Asylunterkünften melden immerhin 12 der 26 Landkreis-Gemeinden: Ebnath, Falkenberg, Friedenfels, Immenreuth, Kastl, Konnersreuth, Krummennaab, Kulmain, Leonberg, Neualbenreuth, Pechbrunn und Plößberg. Zahlenmäßig die meisten Plätze für Asylbewerber stehen mit 150 in Tirschenreuth zur Verfügung, gefolgt von Waldsassen (78), Mähring (55), Fuchsmühl (49), Kemnath (40), Brand (35), Bärnau (28), Neusorg (22), Reuth (21), Mitterteich (18), Waldershof (16), Wiesau (14), Erbendorf (6) und Pullenreuth (4). Bezogen auf die Einwohnerzahl schultern Brand, Mähring und Fuchsmühl die meisten Plätze für Asylbewerber. Ihr Anteil macht jeweils rund drei Prozent der Bevölkerung aus. (as)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.