338 Geiseln in Nigeria befreit

Nigerianische Soldaten haben im Nordosten des westafrikanischen Landes 338 Gefangene der islamistischen Terrormiliz Boko Haram befreit. Unter den Befreiten waren 138 Frauen und 192 Kinder, teilte die Armee am Mittwoch mit. Die Befreiungsaktion fand schon am Vortag am Rande des Sambisa-Waldes statt, einer Hochburg der Extremistengruppe nahe den Dörfern Bulajilin und Manawashe. Die Verschleppung von 219 Schulmädchen aus einer Schule in Chibok hatte im April 2014 international Empörung ausgelöst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Lagos (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.