Am Ball bleiben: Regierungskonsultationen in Polen

Am Ball bleiben: Regierungskonsultationen in Polen (dpa) Heimspiel für Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier: Der SPD-Politiker nahm am Rande der deutsch-polnischen Regierungskonsultationen an der offiziellen Eröffnung des Neubaus der Willy-Brandt-Schule Warschau teil, die nach dem sozialdemokratischen Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Brandt benannt ist. Auch ein anderer Versöhner spielte eine Rolle bei den Konsultationen. Die Regierungen sahen im Lebenswerk von Außenminister Wladyslaw B
Heimspiel für Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier: Der SPD-Politiker nahm am Rande der deutsch-polnischen Regierungskonsultationen an der offiziellen Eröffnung des Neubaus der Willy-Brandt-Schule Warschau teil, die nach dem sozialdemokratischen Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Brandt benannt ist. Auch ein anderer Versöhner spielte eine Rolle bei den Konsultationen. Die Regierungen sahen im Lebenswerk von Außenminister Wladyslaw Bartoszewski ein Vermächtnis für die Beziehungen beider Länder. Bartoszewski war am Freitag im Alter von 93 Jahren gestorben. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Warschau (59)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.