Anschläge überschatten Präsidentenwahl
Nigeria: Knappes Rennen

Einen Tag nach der Präsidentenwahl in Nigeria deutete am Sonntag alles auf ein knappes Rennen hin. Erste Auszählungsergebnisse in einigen Wahlbezirken sahen den muslimischen Herausforderer Muhammadu Buhari leicht vor dem christlichen Amtsinhaber Goodluck Jonathan. Verlässliche Ergebnisse sollte es nach Auskunft der Wahlkommission frühestens heute geben. Nachdem es in rund 300 der 150 000 Wahllokale technischer Probleme bei der Registrierung der Wähler gegeben hatte, wurde dort die Abstimmung auf den Sonntag verlegt. Die Wahl war für den 14. Februar angesetzt worden, wurde aber wegen des Terrorfeldzugs von Boko Haram im Nordosten des Landes verschoben. Am Samstag wurden bei Anschlägen etwa 30 Menschen getötet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Abuja (34)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.