Asylheim brennt vor Eröffnung

Erneut ist in Deutschland eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Brand gesteckt worden, diesmal in Rheinland-Pfalz. Nach ersten Ermittlungen zündeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch eine Asylunterkunft im pfälzischen Limburgerhof an, die sich noch im Bau befand. Die Polizei untersucht einen möglichen fremdenfeindlichen Hintergrund. Auf dem Gelände der Gemeinde wird derzeit eine Unterkunft für etwa 16 Flüchtlinge gebaut. Nach den bisherigen Erkenntnissen zündeten die Täter Bitumenrollen auf einem Dach an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Limburgerhof (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.