Atomkraftwerk Temelin
Ein Reaktor wieder in Betrieb

Die Kühltürme des Atomkraftwerks Temelin. Bild: dpa
Temelín (Tschechische Republik): Atomkraftwerk |

Temelin/Weiden. (paa) Nach einer monatelangen Pause ist der zweite Reaktorblock des tschechischen Atomkraftwerks Temelín wieder in Betrieb. Dies berichtet Radio-Prag auf seiner Internetseite. Das südböhmische Kernkraftwerk war seit Ende August für Wartungsarbeiten abgeschaltet. Ursprünglich sollte der Reaktor bereits im September wieder anlaufen. Das Hochfahren hatte sich aber verzögert.

Damals war von einem Störfall die Rede. Laut Radio-Prag gab es Änderungen im Reparaturplan wegen fehlerhafter Turbinen. Der zweite Reaktorblock soll nun auch wieder Strom liefern. Temelin deckt normalerweise ein Fünftel des tschechischen Stromverbrauchs. Der erste Block bleibt wegen eines geplanten Brennstabwechsels bis November außer Betrieb. Die beiden Kernkraftwerke in Tschechien, neben Temelín ist dies der Atommeiler Dukovany, werden von CEZ betrieben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.