Brandanschlag aufs Reichstagsgebäude
Kurz notiert

Berlin.(dpa) Ein Unbekannter hat einen Brandanschlag auf das Reichstagsgebäude in Berlin verübt, den Sitz des Bundestages. Nach Polizeiangaben warf er in der Nacht zum Montag einen Brandsatz auf einen Eingangsbereich und hinterließ Flugblätter. Es entstand geringer Schaden, weil die mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Flasche nur kurz entflammte und dann erlosch. Der Staatsschutz ermittelt.

Verfassungsgericht stoppt Katalanen

Madrid.(dpa) Die Katalanen dürfen anders als die Schotten vorerst nicht über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Das spanische Verfassungsgericht untersagte bis auf weiteres die Abhaltung eines Referendums, das die katalanischen Regionalregierung für 9. November angesetzt hatte. Die Madrider Richter entschieden am Montag einstimmig, eine Klage der spanischen Regierung gegen die Abstimmung zuzulassen. Damit wurde das Referendum suspendiert.

UN-Ankläger: Karadzic schuldig

Den Haag.(dpa) Die Ankläger des UN-Kriegsverbrechertribunals zum früheren Jugoslawien sehen die Schuld des ehemaligen bosnischen Serbenführers Radovan Karadzic am Völkermord zweifelsfrei bewiesen. Karadzic sei der Drahtzieher der schlimmsten Verbrechen im Bosnienkrieg von 1992 bis 1995, erklärte der Ankläger Alan Tieger bei seinem Schlussplädoyer am Montag in Den Haag. Die Anklage will eine lebenslange Haftstrafe beantragen.

Ex-Minister geht zur Allianz

München.(dpa) Wieder wechselt ein prominenter Politiker in die Wirtschaft: Der frühere Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) wird am 1. November als Generalbevollmächtigter in die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) eintreten. Bahr soll die Bereiche Leistungsmanagement und zentrale Vertriebskoordination übernehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.