Bremens SPD schickt Sieling ins Rennen
Kurz notiert

Bremen.(dpa) Der SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Sieling soll Nachfolger von Bremens Regierungschef Jens Böhrnsen (SPD) werden. Der SPD-Landesvorstand nominierte den 56-Jährigen am Montagabend als Kandidaten. Die SPD hatte die Landtagswahl im kleinsten Bundesland am 10. Mai zwar gewonnen, aber massive Stimmverluste erlitten. Der langjährige Regierungschef Böhrnsen hatte dafür die Verantwortung übernommen und völlig unerwartet seinen Rückzug angekündigt.

Entspannung im Streit um NSA-Liste

Berlin.(dpa) In der NSA/BND-Affäre zeichnet sich nach der jüngsten Eskalation des Koalitionsstreits über den Umgang mit der geheimen US-Spähliste Entspannung ab. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi kündigte eine Einigung in den nächsten Tagen an. Die Liste solle ausgewählten Mitgliedern des NSA-Untersuchungsausschusses zugänglich gemacht werden. Unionsfraktionsvize Thomas Strobl reagierte umgehend: "Die SPD scheint auf den Weg der Vernunft und zu einem vertrauensvollen Umgang in der Koalition zurückzukehren."

Freispruch nach den Pariser Krawallen

Rennes.(dpa) Zehn Jahre nach schweren Vorstadtkrawallen in Frankreich hat ein Strafgericht in Rennes zwei Polizisten freigesprochen. Den beiden Beamten war nach dem Unfalltod von zwei flüchtenden Jugendlichen unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen worden. Eine unmittelbare Gefahr für die beiden Jugendlichen sei nicht erkenntlich gewesen, so das Gericht. Der Unfall war 2005 Auslöser für wochenlange Jugendrevolten, bei denen mehr als 9000 Autos angezündet wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Koalition (5296)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.