Britisches Blatt kürt Deutsche zur "Person des Jahres 2014"
Times ehrt Kanzlerin Merkel

Die britische Tageszeitung "The Times" hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Vermittlerrolle zwischen Ost und West zur "Person des Jahres 2014" gekürt. In einem Leitartikel unter dem Titel "Die Unverzichtbare" würdigt die Zeitung Merkels Einfluss auf den russischen Präsident Wladimir Putin. Während des G20-Gipfels in Australien habe die deutsche Regierungschefin in dessen Hotelzimmer unerschütterlich auf Putin eingewirkt. "Das ist die Frau, die wir in einer Welt gefährlicher Männer brauchen", heißt es im Bericht des konservativen Blattes. "Sie hat dem Westen geholfen, sich auf seine wichtigsten Werte zu konzentrieren." Im Kreis der Nato, EU und des UN-Sicherheitsrates habe "sich nur ein Weltpolitiker profiliert: die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel". Sie "ist die herausragende Politikerin Europas, die mächtigste Frau der Welt - und ,The Times'-Person des Jahres 2014".
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)London (844)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.