Bush senior im Krankenhaus
Kurz notiert

Houston.(dpa) Der frühere US-Präsident George H.W. Bush (90) hat Weihnachten wegen Atemnot-Beschwerden in einem Krankenhaus verbracht, teilte sein Sprecher Jim Grath mit. Demnach geht es Bush gut. Er habe einen "hervorragenden Tag" gehabt und schicke Weihnachtsgrüße an die Amerikaner. Die Ärzte bewerteten seine Gesundheit "positiv". Bushs Frau, Barbara, sowie sein Sohn Neil und seine Schwiegertochter Maria Bush hätten ihn besucht. Bush, der im Rollstuhl sitzt und nur noch sehr selten öffentlich auftritt, war am Dienstagabend vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.

Femen-Aktivistin festgenommen

Rom. (dpa) Für ihre barbusige Protestaktion auf dem Petersplatz in Rom ist eine Aktivistin der ukrainischen Frauenprotestgruppe Femen festgenommen worden. Die Frau sei am ersten Weihnachtstag in die Krippe eingebrochen und habe die Statue des Jesuskindes stehlen wollen. Sie soll einem Richter vorgeführt werden. Mit der Aktion seien die religiösen Gefühle unzähliger Menschen verletzt worden, sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.