Chfein der Linksfraktion kritisiert Flüchtlingspolitik
Applaus von AfD für Wagenknecht

Berlin. Mit Aussagen zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht in der eigenen Partei in die Kritik geraten. Der außenpolitische Sprecher der Fraktion, Jan van Aken, forderte indirekt ihren Rücktritt: "Wer Merkel von rechts kritisiert, kann nicht Vorsitzender einer Linksfraktion sein", sagte er der "Berliner Zeitung" (Mittwochsausgabe). Hintergrund sind Wagenknechts Äußerungen nach dem islamistisch motivierten Bombenattentat von Ansbach. In der ARD hatte sie an der Aufnahme und Integration einer sehr großen Zahl von Flüchtlingen gezweifelt. Applaus bekam Wagenknecht von der AfD. "Frau #Wagenknecht #Linke kommen Sie zur #AfD", twitterte der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag, André Poggenburg.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.