Deutschland stärkt Israel den Rücken
Kurz notiert

Jerusalem.(dpa) Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Israel zum 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern unverbrüchliche Solidarität zugesichert. "Israels Verteidigungsfähigkeit zu stärken, das ist für uns sehr wichtig", sagte sie am Dienstag bei einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Die Ministerin verwies in dem Zusammenhang auf Israels Kauf von vier deutschen Kriegsschiffen, die Lieferung von Patriot-Abwehrraketen sowie von U-Booten aus Deutschland. Am 12. Mai 1965 hatten beide Länder diplomatische Beziehungen aufgenommen. "Wir wissen, wir stehen zueinander. Daran wird sich nichts ändern", sagte von der Leyen vor dem Gespräch mit Netanjahu in Jerusalem.

AfD macht Druck auf Landeschef

Berlin.(dpa) Der Bundesvorstand der Alternative für Deutschland (AfD) will den umstrittenen Thüringer Landes- und Fraktionschef Björn Höcke seiner Ämter entheben. Ein entsprechender Beschluss sei am Dienstag mehrheitlich in einer Telefonkonferenz getroffen worden, sagte ein Parteisprecher. Höcke hatte in einem Interview gesagt: "Ich gehe nicht davon aus, dass man jedes einzelne NPD-Mitglied als extremistisch einstufen kann."
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.