Die Welt
Pressestimmen

Die Zeitung aus Berlin schreibt zur Diskussion über Einwanderung und Leitkultur:

Heute gelten diejenigen, die auf eine fortdauernde Rolle der Nation beharren, wie etwa die Briten, als Euro-Skeptiker. Aber die Idee der innigen Verbindung von Nation und Volk war keineswegs immer mit einem undemokratischen Verständnis der Republik verbunden. Bis in die 70er-Jahre hinein galt es als Axiom, dass die Demokratie nur in einem kulturell und ethnisch weitgehend homogenen Nationalstaat gedeihen könne. Wenn Konservative und Neurechte statt Multikulturalismus und europäischer Integration einen Ethnopluralismus befürworten, so ist das intellektuell nicht trivial. Es gibt gute Argumente gegen Ethnopluralismus.

Märkische Zeitung

Das Blatt aus Halle schreibt über US-Präsident Barack Obama:

In Barack Obama ist aber auch ein Führer zu erkennen, der die letzten Monate seiner Amtszeit dazu nutzt, internationale Verantwortung zu zeigen, die seinem Vorgänger vollkommen fremd war. Das gilt für seinen Klimaschutzplan. Das gilt aber auch für die Entschärfung solcher Jahrzehnte die internationalen Beziehungen belastender Konflikte wie mit dem Iran und mit Kuba. Er trägt dazu bei, den auch in Deutschland wiedererwachenden blinden Antiamerikanismus einzuhegen, der ausblendet, welch große Rolle die USA beim Kampf um Frieden, Freiheit und Demokratie eben auch immer wieder spielen. Wie gut, dass Barack Obama sich daran wieder erinnert hat.

La Repubblica

Die römische Tageszeitung kommentiert die Klimainitiative von Obama:

Die Maßnahmen, die Obama vorgestellt hat, sind, abgesehen von einigen Anpassungen, die erwartbaren. Aber die politische Botschaft, die sie begleitet, war neu in ihrer Präzision, Eindringlichkeit und Stärke. Obama weiß, dass er auf Widerstände und eine extrem harte Opposition treffen wird. ... Wie fast alle Präsidenten in ihrer zweiten Amtszeit sorgt sich Obama um sein politisches Erbe. Nun will er das Klima zu seinem Erbe machen und schon allein diese Wahl ist eine mächtige politische Botschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.