Die Welt
Pressestimmen

Die Zeitung aus Berlin kommentiert das Streikverbot für die Lufthansa-Piloten:

Den Piloten der Lufthansa ist die Streikkeule vom hessischen Landesarbeitsgericht aus der Hand genommen worden. Das ist eine unerwartete, mutige und richtige Entscheidung. Und noch wichtiger: Es entspannt die Urlauber, die in den nächsten Tagen mit Lufthansa oder Germanwings heimkehren wollen. Alles gut also? Mitnichten. Zwischen dem Management und den Piloten gibt es schwerwiegende Meinungsverschiedenheiten. Aber den Piloten muss klar sein, dass sich die Welt um sie herum dramatisch geändert hat. Es ist ökonomischer Kamikaze, aus einer finanziell abgesicherten Position in Deutschland heraus zu fordern, dass hierzulande alles so bleibt, wie es ist, und sogar dafür zu streiken.

Huffington Post

Die Online-Zeitung schreibt zu Jean-Claude Junckers Rede zur Lage der EU:

In der Vergangenheit haben viele Politiker an die Menschlichkeit der Europäer appelliert. Beeindruckt hat das die meisten eher weniger. Jean-Claude Junckers wichtige Rede aber hat das Potenzial, auch die aufzurütteln, die den ankommenden Flüchtlingen noch immer feindlich gegenüber stehen - mit einem Argument, gegen das nur schwer etwas einzuwenden ist: "Europa ist ein Kontinent, in dem jeder einmal ein Flüchtling war." Die Worte des Kommissionspräsidenten rufen uns eine Tatsache ins Gedächtnis, die wir gerne verdrängen: Gerade wir Europäer - und wir Deutschen - sollten niemals vergessen, was es heißt, das eigene Land verlassen zu müssen.

Pforzheimer Zeitung

Das Blatt meint zum selben Thema:

Mit den wirtschaftlichen Vorteilen der EU geht auch Verantwortung einher. Die Länder, die das nicht von selbst verstehen, sollen es nun mittels Quote und Ausgleichszahlungen lernen. Junckers Plan ist zumindest ein Anfang. Ob 1,8 Milliarden Euro ausreichen, um potenziellen Flüchtlingen ein besseres Leben in ihren Heimatstaaten zu ermöglichen, darf indes bezweifelt werden. Aber auch hier bewegt sich Europa - in die richtige Richtung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Politik (7296)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.