Einbrüche in Schwandorf
Polizeibericht

Einbrecher in vier Wohnhäusern

Schwandorf/Nabburg/Nittenau/Maxhütte-Haidhof. Gleich vier Einbrüche in Wohnräume zeigten Betroffene am Montagabend im Zuständigkeitsbereich der Kripo Amberg an.

Ein Täter verschaffte sich zwischen 16 bis 17.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer in einem Mehrfamilienhaus gelegenen Wohnung in der Kronstettener Straße in Schwandorf und entwendete Schmuck im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Über eine Terrassentür gelangte der Dieb in die Wohnräume und durchwühlte verschiedene Behältnisse, in denen er Wertgegenstände vermutete. Der Sachschaden wird von der Polizei auf über 600 Euro beziffert.

Keine Beute machte hingegen ein Einbrecher im Nabburger Ortsteil Neusath. Der Dieb schlug eine Scheibe ein und gelangte so zwischen 15 und 19.30 Uhr in ein Einfamilienhaus. Alleine durch die Aufbruchsversuche an Türen und Fenstern sowie der eingeschlagenen Scheibe entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Einen Tresor entwendeten mehrere Diebe, die nicht näher beschrieben werden konnten, zwischen 17.15 bis 18. 55 Uhr in Nittenau. Hier überraschte ein aufmerksamer Mann mehrere Personen, die sich offensichtlich an dem im Waldfrieden gelegenen Einfamilienhaus zu schaffen machten. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von 400 Euro. Außerdem fehlt aus dem Haus nun auch ein Tresor samt Inhalt. Der Wert der Beute steht laut Kripo bislang noch nicht fest.

Auch in Leonberg (Stadt Maxhütte-Haidhof) öffnete ein Unbekannter zwischen 7.30 und 17.25 Uhr gewaltsam ein Garagenfenster und gelangte zu den Wohnräumen eines Einfamilienhauses in der Steigerstraße. Sowohl der Sachschaden als auch der Wert der Beute wurden bislang nicht beziffert.

In allen Fällen hat die Kripo Amber die Sachbearbeitung übernommen. Die Ermittler appellieren an Anwohner und Passanten: Falls sie Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen können, sollen sie sich mit der Polizei unter der Rufnummer 09621/8900 in Verbindung zu setzen. Zudem bittet die Polizei auch um vorbeugende Hinweise an den Polizeinotruf 110, wenn sich Personen oder Fahrzeuge ohne erkennbaren Bezug in Wohngebieten aufhalten. Hilfreich sind dabei Angaben zu Fahrzeugen und Personenbeschreibungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.